Kurse und Ausbildungen

Generell - Über Vereine und Individuen

Jeder Mensch teilt gerne, wer also begeistert ist und das Hobby bereits betreibt (ob nun im Verein oder nicht) zeigt Dir sicher etwas, wenn du nett und interessiert bist. Auch die Mitglieder der Vereine haben natürlich ein Interesse daran ihr Wissen weiter zu geben.
Dennoch gilt es zu beachten: es gibt keine eine Wahrheit und alles Gezeigte sollte kritisch hinterfragt werden, dürfen und auch gerne noch einmal bestätigt werden durch Anleitungen oder einen/einer Dritten.

Österreich

Offizielle Ausbildungen des VÖH für Höhlenforscher_innen

Auf diesen Kursen wird der jeweils aktuellste Stand der für die Höhlenforschung relevanten Techniken (Befahrungstechnik - Schachteinbau - Vermessung) in Theorie und Praxis vermittelt.

  1. Speleotraining - Technik I
    Sicheres Befahren von Horizontal- und Schachthöhlen, Seiltechnik, Knotenkunde, Sicherheit sowie Orientierung in Höhlen und im Gelände. Der ideale Kurs für Anfänger_innen und alle, die ihre Schachttechnik auffrischen und erweitern wollen.

  2. Speleotraining - Technik II
    Seileinbau, Verankerungstechnik und Befahrung von unerschlossenen Schachthöhlen (Einstieg in die Forschung), Erweiterung der Befahrungs- und Seiltechnik.

  3. Speleotraining - Forschung & Dokumentation
    Erforschung, Dokumentation und Publikation von Neuland (spezielle Forschungstechniken, Vermessung, Erstellung von Höhlenplänen und -beschreibungen, Publikation).

Ausbildungen für Höhlenführer_innen

Der VÖH bietet in Kooperation mit der Naturpark Akademie Steiermark einen Vorbereitungskurs für die amtliche Prüfung zum Schauhöhlenführer_in an, zu welcher der VÖH auch den Großteil der Prüfungskommission stellt. Obwohl diese Berufsausbildung (inkl. Befähigungsnachweis) international einmalig ist, ist die Prüfung im gesamten EU-Raum anerkannt und kann von allen EU-Bürgern abgelegt werden.

Alle Informationen zum Kurs, sowie das Anmeldeformular gibt es auf der Webseite der Naturpark Akademie Steiermark

VÖH-Naturhöhlenführerkurs: Aufbauend zum/zur Schauhöhlenführer_in bietet der VÖH den Kurs zum/zur Naturhöhlenführer_in an, in welchem das Führen in unerschlossenen Höhlen vermittelt wird. Dieser schließt mit einem Zertifikat des VÖH ab, das bei der Erteilung von Führungsgenehmigungen durch die jeweiligen Landesregierungen herangezogen werden kann.

Vereine

Die meisten Vereine bieten eine Vielzahl von internen Schulungen an.

Deutschland

Ausbildung innerhalb des VdHK

Die Ausbildung für Höhlenforscher_innen findet im Allgemeinen innerhalb der Höhlenvereine statt. Darüber hinaus bietet der VdHK überregional verschiedene Weiterbildungen an, z. B. zu Erste Hilfe und Kameradenrettung, Biospeläologie und Pressearbeit. Aktuelle Informationen zu Seminaren sind unter Termine zu erhalten.

Zusatzqualifikation Erlebnispädagogik Höhle

In Kooperation mit dem VdHK: https://www.zq-ep.de/zq-hoehle/

Internationales Ausbildungslager für junge Höhlenforscher_innen

Internationales Ausbildungslager für junge Höhlenforscher_innen und an der Höhlenforschung interessierte Jugendliche: JuHoeFoLa

Weitere Links für Ausbildung und Schulung

https://www.funis.de/hoehle/

Schweiz

Kurswesen der SGH der für alle Interessierten

Die von der Schweizerischen Gesellschaft für Höhlenforschung angebotenen Kurse stehen grundsätzlich allen Interessierten offen. SGH-Mitglieder erhalten vergünstigte Kurspreise! Das ganze Kursangebot ist "nicht kommerziell" und alle AusbildnerInnen engagieren sich rein ehrenamtlich und mit viel Herzblut für unseren Nachwuchs!

Achtung: Es gilt grundsätzlich: "first come first served". SGH-Mitglieder werden prioritär berücksichtigt.

  1. Kurs C1 - Einführung in die Vertikaltechnikaltechnik

  2. Kurs C2 - Technik für Fortgeschrittene

  3. Kurs C3 - Einrichtungskurs

  4. Kurs C4 - Höhlenbegleiter (Kurs auf Anfrage)

  5. Kurs T1 - Anfängerkurs Höhlentopographie mit DistoX und pocket topo

Zur Ausbildungskommissionsseite der SGH

Vereine

Manche größeren Sektionen der SGH bieten auch zusätzliche, interne Aus- und Weiterbildungen an.